Editorial

Geschätzte Leserin, geschätzter Leser, liebe Kollegin, lieber Kollege,


in der aktuellen Ausgabe von logopädieschweiz finden Sie zwei umfangreiche Fachartikel, von denen sich der erste anhand einer empirischen Studie der Wirksamkeit der Kontextoptimierung nach Motsch in der Anwendung mit Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung widmet. Im zweiten, sehr praxisorientierten Fachartikel geht es um die Förderung von Erzählkompetenzen. Hier erhalten Sie, neben umfassenden Informationen zu Möglichkeiten der Förderung, zahlreiche konkrete Umsetzungstipps.  


Der Kontrast dieser beiden Fachartikel (wissenschaftlich vs. praxisorientiert) widerspiegelt die breiten Bedürfnisse unseres Fachbereichs, die auch in den untenstehenden Veränderungen von logopädieschweiz ab 2023 noch vermehrt Berücksichtigung finden sollen. Wir brauchen Wissenschaft und Praxis. Die Praxis braucht die Wissenschaft und noch viel mehr braucht die Wissenschaft die Praxis, denn ohne die Praxis lässt sich kein Forschungsprojekt durchführen.


In diesem Sinne, hoffe ich auf gute Zusammenarbeit in der Zukunft und freue mich, die Herausforderung anzunehmen, mit der Fachzeitschrift beiden Bedürfnissen gerecht zu werden.


Herzlich
Dr. Mirja Bohnert-Kraus

AKTUELL

JAHRESBERICHT 2020

Jahresbericht der SAL/SHLR

WEITERBILDUNGEN 2023

Bleiben Sie am Puls der Zeit mit den Weiterbildungen der SAL / SHLR!

WERDEN SIE SAL-MITGLIED

Profitieren Sie von vielen Vorteilen und werden Sie Mitglied beim logopädischen Fachverband.

img