Neurogene Dysphagien - praktisches Vorgehen

Störungsspezifische Therapie bei neurologischen Erkrankungen

In der Weiterbildung werden schwerpunktmässig schlucktherapeutische Herangehensweisen in Bezug auf spezifische neurologische Ursachen und Krankheitsbilder, wie zum Beispiel Parkinson inkl. Sonderformen, ALS, Multiple Sklerose, Myasthenie, SHT, Schlaganfälle vorgestellt und besprochen.

Zielgruppe

Logopädinnen und Logopäden

Inhalt

In der Weiterbildung werden kurz die anatomischen und physiologischen Grundlagen der Steuerung der Schluckfunktion wiederholt. Die interdisziplinäre Diagnostik von Schluckstörungen und insbesondere die praktische, funktionsspezifische Therapieplanung inkl. interdisziplinärer Zusammenarbeit werden besprochen. Dysphagische Symptome werden auf der Grundlage krankheitsbedingter Ursachen analysiert, so dass Behandlungsinhalte individuell optimiert werden können. Häufig erfordert eine bestimmte Ätiologie eine spezifische therapeutische Vorgehensweise. Dies ist der Schwerpunkt der Weiterbildung. Es werden zudem theoretische Grundlagen und Elemente aus der klassischen Dysphagietherapie im Hinblick auf ihre störungsspezifische Wirksamkeit analysiert, sowie das praktische Vorgehen erlernt, teilweise demonstriert und gemeinsam geübt.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die theoretischen Grundlagen und Elemente aus der klassischen Dysphagietherapie sowie typische (Begleit-) Symptome verschiedener neurologischer Grunderkrankungen. Sie leiten daraus qualitativ hochwertige, störungsspezifische Dysphagiebehandlungsmöglichkeiten ab. Die Teilnehmenden erlangen Sicherheit in der Behandlung von Dysphagien bei verschiedenen neurologischen Grunderkrankungen.
Besonderes Vom Umfang der Fragen hängt ab, wie viele praktische Inhalte an Teilnehmenden demonstriert werden und wie viel Zeit bleibt für praktisches «aneinander Üben».

Referierende

Dina Roos, Dipl. Logopädin, Praxis für Logopädie, München-Unterföhring

Dauer

Freitag, 26. Juni 2020 – 09:00 bis 17:00 Uhr
Samstag, 27. Juni 2020 – 9:00 bis 17:00 Uhr

Ort St. Gallen, Nähe Hauptbahnhof
Kosten CHF 620.00 / SAL Einzelmitglieder CHF 540.00
Organisation Anja Apfelbeck, anja.apfelbeck@shlr.ch
Kontaktperson Ruth Vetterli, ruth.vetterli@shlr.ch, Telefon 058 459 22 80
Anmeldung Online oder mit Anmeldeformular bis 10.Mai 2020

Downloads

Anmeldeformular
Jahresprogramm Weiterbildungen 2020

Anmeldung

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden!
Name*
Vorname*
Strasse / Nr.*
PLZ*
Ort*
Telefon Geschäft*
Telefon Privat*
Geburtsdatum*
Email*
Ausbildung*
Beruf*
Kommentar
Bestätigung AGB
Ich habe die AGB Weiterbildungskurse gelesen und bin damit einverstanden.
Sicherheitscode