Grundlagen, Diagnostik und Therapie von Leseschwächen

Seminar des CAS «Lese- Rechtschreibestörungen», Modul «LESEN»

 

Im dreitägigen Seminar werden die Entwicklung von Lesekompetenz, die Leseleistung bestimmende Faktoren und darauf aufbauend in engem Praxisbezug Möglichkeiten der gezielten Diagnostik, Förderung und Therapie leseschwacher Kinder, Jugendlicher und Erwachsener behandelt.

ZIELPUBLIKUM

Logopädinnen und Logopäden

INHALT

Die Teilnehmenden frischen relevante Aspekte des Spracherwerbs und der Vorläuferfertigkeiten in Bezug auf den Schriftspracherwerb auf. Auf der Basis von Modellen der Leseentwicklung werden mögliche Ursachen von Lesestörungen aufgezeigt, die sich u. a. auch auf die phonologische Bewusstheit und das Arbeitsgedächtnis beziehen. Ebenso werden Möglichkeiten der Früherkennung sich anbahnender Leseschwierigkeiten thematisiert. Im Diagnostikteil werden standardisierte Lesetests gesichtet und erprobt und Möglichkeiten zur Erfassung informeller Teilfertigkeiten des Lesens besprochen. Vorgestellt werden effiziente Förder- und Therapieprogramme für verschiedene Altersstufen, mit deren Hilfe die konkrete Therapieplanung erarbeitet wird. Fallbeispiele zur Vorstellung systematischer Diagnostik und evidenzbasierter Therapie machen das praktische Vorgehen gut nachvollziehbar.

REFERIERENDE

Dr.in Petra Küspert, Diplom-Psychologin, Universität Würzburg
 

BESONDERES

Das dreitägige Seminar zeichnet sich durch einen engen Theorie-Praxis-Bezug aus und zeigt den Weg von wissenschaftlicher Basis zur "guten Praxis". 

Dieses Seminar ist Teil des Moduls «LESEN» aus dem CAS "Lese- Rechtschreibstörung". Es ist unabhängig vom CAS buchbar. CAS Teilnehmende haben Vorrang. 
 

TERMINE

Freitag, 27. August 2021, 09:00 bis 17:00 Uhr
Samstag, 28. August 2021, 09:00 bis 16:15 Uhr
Freitag, 25. März 2022, 09:00 bis 16:15 Uhr

ANMELDUNG / KOSTEN
  • CHF 1'060.00 / SAL-Einzelmitglieder CHF 960.00

  • Kirchgemeindehaus Neumünster, Seefeldstrasse 91, 8008 Zürich

  • Natalie Guthauser, natalie.guthauser@shlr.ch, Tel. +41 (0)58 459 22 80

  • Annina Ziltener, annina.ziltener@shlr.ch, Tel. +41 (0)58 459 22 80

  • Online oder mit Anmeldeformular bis 18. Juli 2021

INFORMATION UND KONTAKT



Feldeggstrasse 69
CH-8008 Zürich

+41 (0)58 459 22 80
weiterbildung@shlr.ch

img