x

Die Hochschule ist geschlossen vom: 15. Juli 2024 bis und mit 04. August 2024.

Grundlagen des multilingualen Spracherwerbs

Teil der Fokusweiterbildung «Diagnostik und Beratung bei mehrsprachigen Kindern und Jugendlichen in der Logopädie»

ZIELPUBLIKUM

Logopädinnen und Logopäden

INHALT

Weltweit stellen mehrsprachig aufwachsende Kinder den Regelfall und nicht die Ausnahme dar. Auch in (eher) monolingual deutschsprachigen Regionen haben ca. ein Drittel der Kinder eine mehrsprachige Biografie. So sind auch Logopädinnen und Logopäden zunehmend für mehrsprachig aufwachsende Kinder verantwortlich. Um diagnostische und therapeutische Entscheidungen begründet treffen zu können, braucht es Fachwissen zum regelhaften mehrsprachigen Erwerb, zu dessen Besonderheiten und zu Ausprägungen von Sprachstörungen bei mehrsprachigen Kindern mit Migrationshintergrund.
Vor dem Hintergrund zentraler Forschungsergebnisse werden auch aktuelle Möglichkeiten in der Diagnostik aufgezeigt und diskutiert. Bezüge zur Praxis sind durch die aktive Beteiligung der Teilnehmenden jederzeit möglich.

BESONDERES

Diese Weiterbildung kann unabhängig von der Fokusweiterbildung besucht werden. Teilnehmende der Fokusweiterbildung haben jedoch Vorrang bei der Platzbesetzung.

REFERIERENDE

Dr. Christoph Till, Dozent für Sprachheilpädagogik, PH Bern - Institut für Heilpädagogik

 

TERMINE

Freitag, 30. August 2024 – 09:00 Uhr bis 16:15 Uhr

 

ANMELDUNG / KOSTEN
  • CHF 370.00 / SAL-Einzelmitglieder CHF 320.00

  • Stadt Zürich, genauer Ort wird im Verlauf bekannt gegeben. Wir behalten uns vor, die Weiterbildung aufgrund äusserer Umstände kurzfristig online durchzuführen.

  • Gerne nehmen wir Ihre Online-Anmeldung bis 30 Tage vor Weiterbildungsbeginn entgegen.

 

INFORMATION UND KONTAKT



Feldeggstrasse 69
CH-8008 Zürich

+41 (0)71 552 54 30
weiterbildung@shlr.ch

img